mauerEin Mann hatte eine Mauer. Die war ihm hinderlich. Da ging er los und kaufte einen Hammer. Wieder zu Hause, legte er den Hammer in eine Ecke. Morgen wollte er sich an die Arbeit machen. Dann ging er zu Bett. Am nächsten Morgen erwachte er. Er betrachtete den Hammer und die Mauer. Er sah sein Vorhaben, sein Werk klar und deutlich vor sich. Ein Vorhaben, ein Werk, das es verdiente, dokumentiert zu werden – und zwar per Live-Streaming. Er sah es deutlich vor sich: Wie er die Arbeit in Angriff nahm und es allen per Videoschaltung zeigte. Wie er die Mauer Stein für Stein, Stück für Stück niederzwang – und dann den letzten Moment, in dem die Mauer gefallen sein würde. Der Mann ging online, recherchierte die Funktionalitäten und Sicherheits-Features der unterschiedlichen Webinarsysteme. Das optimale System war noch nicht auf dem Markt. Jedes einzelne hatte unterschiedliche Vor- und Nachteile, keines davon konnte ihn vollständig überzeugen, dennoch registrierte er sich bei einem Anbieter. Er machte sich vertraut mit den Grundeinstellungen und lud einen Kollegen zu einem Test-Meeting ein. Der Kollege hatte zunächst Schwierigkeiten beim Einloggen, über einen Schritt-für-Schritt-Support gelang es allerdings, ihn ins Meeting zu lotsen. Der Kollege nutzte begeistert die verschiedenen Funktionen, die das System bot: Chat-Funktion, Upload-Funktion, Kommentar-Funktion. Die Audio- wie die Video-Verbindung ließ dagegen zu wünschen übrig. Der Mann recherchierte, fand Testberichte und bestellte je eine Webcam, ein Headset und ein Broadcast-Mikrofon. Von den außerordentlich langen Lieferfristen ließ er sich nicht abschrecken. Diese Zeit konnte er wiederum nutzen, um wichtige Fragen zu klären: Virtueller Hintergrund oder Bücherregal? Casual Style oder Business-Klamotten? DSGVO oder US-EU privacy shield? Insbesondere die Schwachstellen beim Datenschutz und die teilweise unbefriedigenden Funktionen führten ihm deutlich vor Augen: Der Markt war reif für ein optimales Webinarsystem. Der Mann machte sich daran, eine eigene, europäische, schnelle, datenschutzkonforme, stabile, didaktisch optimale, nutzerfreundliche und fehlertolerante Open-Source-Webinar-Plattform für möglichst umfassende Anforderungen zu entwickeln.